Checkliste
Welche Unterlagen benötigen wir, um Ihre Steuererklärung erstellen zu können? Laden Sie unsere Checkliste herunter und informieren Sie sich im Detail!
16023
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16023,page-child,parent-pageid-15906,bridge-core-2.0.2,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-19.0.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Checkliste Einkommensteuer 2018

Welche Unterlagen benötigen wir, um Ihre Steuererklärung erstellen zu können?

Bringen Sie bitte alle Belege mit, von denen Sie glauben, dass diese von steuerlicher Bedeutung sind. Dies gilt auch für Datenübermittlungsprotokolle über gemeldete Versicherungen, Lohnersatzleistungen usw., sofern Ihnen diese vorliegen.

Lohnsteuerbescheinigungen
  • Elektronische Lohnsteuerbescheinigungen der Steuerklassen I – VI
Lohnersatzleistungen
  • Bescheide über Arbeitslosengeld / Elterngeld / Insolvenzgeld / Krankengeld / Mutterschaftsgeld / Urlaubskasse
Rentenerträge
  • Rentenbezugsmitteilungen und Mitteilungen nach § 22 Nr. 5 EStG
  • Nachweise zu Erwerbsunfähigkeitsrente / Witwenrente / Altersrente / private Rentenversicherung
Kapitalerträge
  • Belege zu Sparbuch / Bausparkasse / Aktien / Pfandbriefe / Erträgnisaufstellungen / Steuerbescheinigungen
Zu Kindern
  • Steueridentifikationsnummer / Kindergeldkasse
  • über 18 Jahre: Ausbildungsnachweise / Wehrdienst / Arbeitslosenmeldung
  • unter 1 Jahr: Geburtsurkunde
  • im Ausland: Familienstandsbescheinigung
  • Betreuungskosten bis 14 Jahre (Zahlungsnachweis erforderlich)
Private Veräußerungsgeschäfte
  •  Belege Einnahmen / Ausgaben / Jahresbescheinigung der Bank
Vermietung & Verpachtung
  • Belege Kosten / Einnahmen / Verträge / Wohngeldabrechnungen
    Achtung: Bei Mieteinkünften Einbehaltsverpflichtung für Bauleistung prüfen
Altersvorsorge
  • Bescheinigung des Anbieters (z.B. Riester- oder Rürup-Rente) und Ihre Sozialversicherungsnummer
Anlagen VWL
  • bei Bausparvertrag – Nachweis von Ihrer Bausparkasse
Erbschaftsteuerbescheid
  • wenn im Veranlagungsjahr geerbt wurde
Bescheinigung EU/EWR
  • wenn der Ehegatte im europäischen Ausland ansässig ist
Einkommensteuerbescheid
  • bei Neumitgliedern Einkommensteuerbescheid des Vorjahres

Zum Beratungstermin bringen Sie bitte alle Belege mit, von denen Sie glauben, dass diese von steuerlicher Bedeutung sind.

Überprüfen Sie Ihre Ausgaben nach „Absetzbarem“ im Zusammenhang mit:

 

Arbeitsmaterial
  • beruflich bedingt: PC / Aktentasche / Werkzeuge / Büromaterial / Fachbücher / Taschenrechner
  • Arbeitskleidung / Reinigung
Arbeitszimmer
  • Miete / Nebenkosten / Bestätigung Arbeitgeber / Skizze
Ausbildung
  • im nicht ausgeübten Beruf
Behinderung
  • Schwerbehindertenausweis / Bescheid Versorgungsamt
Beiträge zu Berufsverbänden
  • Gewerkschaft z.B.: IGM / Ver.di
Bewerbungskosten
  • Bewerbungsschreiben / Anzeigegebühren / Kopier- / Porto- / Fahrtkosten
Doppelte Haushaltsführung
  • Miete am Arbeitsort / Heimfahrten / Anschaffungen für Haushalt / Telefonate
Fahrten Wohnung und Arbeitsstätte
  • Entfernungspauschale
  • öffentliche Verkehrsmittel / Taxi / Pkw – Entfernung ermitteln – (TÜV-Bericht / Inspektionsrechnungen immer aufheben)
Fortbildungskosten
  • Fachwirt / Techniker / Meister / Studium / EDV-Kurs / Sprachkurs / LKW-Führerschein
Handwerkerleistungen
  • Rechnungen über Renovierungsarbeiten / Neu- und Umbauten usw. (Zahlungsnachweis erforderlich)
  • Nebenkostenabrechnung (Mietwohnung) / WEG-Abrechnung (Eigentumswohnung)
Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Rechnungen für Gartenpflege / Putzarbeiten / Umzugskosten / häusliche Kleinreparaturen / Hausmeistertätigkeiten usw. (Zahlungsnachweis / Kontoauszug erforderlich)
  • Nebenkostenabrechnung (Mietwohnung) / WEG-Abrechnung (Eigentumswohnung)
  • Beschäftigung von Personen im Haushalt für diese Tätigkeiten (Zahlungsnachweise über Gehalt und abgeführte Abgaben erforderlich)
Kfz Unfall
  • selbstverschuldet / berufliche Fahrt / Polizei oder Versicherungsprotokoll / Rechnungen / Gutachten
Kinderbetreuungskosten
  • Au Pair / Babysitter / Hort / Kindergarten / Kinderpfleger / Tagesmutter usw.
Krankheitskosten
  • Arztkosten / Apotheke / Heilpraktiker / Optiker
Privattelefon
  • dienstliche Rufbereitschaft / Terminvereinbarungen
Scheidungskosten
  • Rechtsanwalts- / Gerichtskosten
Schulgeld
  • für Privatschulen und europäische Schulen, die staatlich als Ersatzschule anerkannt sind
Spenden
  • Caritas / Rotes Kreuz / politische Parteien / Alpenverein / ASB usw.
Steuerberatung
  • Beitrag Lohnsteuerhilfe / Rechnung Steuerberater (z.Z. zumindest als Werbungskosten unstrittig)
Trauerfall
  • Kosten Beerdigung
Umzug
  • bei Arbeitgeberwechsel / Bezug Dienstwohnung / Zeitersparnis mind. 1 Std. täglich
Unterhaltszahlung
  • Ehefrau / Kinder / Eltern / Großeltern
Verlust Hausrat
  • Brand / Diebstahl / Unwetter / Flucht
Verpflegungsmehraufwand
  • Berufskraftfahrer / Dienstreisen / Dienstgänge / Einsatzwechseltätigkeit
Versicherungen
  • Leben / Unfall / Kranken / Kfz- / Privathaftpflicht / Aussteuer

Zum Beratungstermin bringen Sie bitte alle Belege mit, von denen Sie glauben, dass diese von steuerlicher Bedeutung sind.
Sofern Ihnen Datenübermittlungsprotokolle über gemeldete Versicherungen, Lohnersatzleistungen usw. vorliegen, bringen Sie diese bitte unbedingt mit.

Dies ist keine vollständige Aufzählung und kann eine persönliche Beratung keinesfalls ersetzen.